Sonderregelungen aufgrund der Coronapandemie

Pflegeeinzelfallbegutachtungen

Aktuell finden alle Begutachtungen wieder im Hausbesuch statt. Für die Gutachterinnen und Gutachter des Medizinischen Dienstes gilt die 3G-Regel. Mehr Informationen finden Sie hier.

Qualitätsprüfungen in Pflegeeinrichtungen

Die Qualitätsprüfungen in Nordrhein finden wieder statt. Für die Gutachterinnen und Gutachter gilt die 3G-Regel. Vor Ort gelten weiter die Hygieneregeln.

Körperliche Untersuchungen

Aktuell sind wieder körperliche Untersuchungen (KU) von Versicherten in den Räumen des Medizinischen Dienstes Nordrhein möglich.
Für Versicherte gilt dabei ebenfalls die 3G-Regel: Sie müssen geimpft, genesen oder offiziell getestet sein. Antigen-Tests sind 24 Stunden, PCR-Tests 48 Stunden gültig.

Krankenhausfallprüfungen

Um die Krankenhäuser auch in Bezug auf die Fallprüfungen zu entlasten, hat der Gesetzgeber beschlossen, die Quote der Fallprüfungen für das Jahr 2021 auf 12,5 Prozent zu senken. Zudem wurden die Strukturprüfungen um ein Jahr verschoben und haben nun begonnen.

Fortbildungen und Veranstaltungen

Zurzeit finden beim Medizinischen Dienst Nordrhein keine Veranstaltungen oder Präsenz-Schulungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Krankenkassen statt. Die Veranstaltungen werden nach Möglichkeit nachgeholt. Kassenschulungen finden online statt.