Zum Inhalt springen

Dauer der Bearbeitung

Die schnelle Bearbeitung der Gutachtenaufträge gehört zum Leistungsversprechen an Versicherte, Krankenkassen oder Leistungserbringer. Die Laufzeiten sind die Kalendertage vom Eingang des Gutachtenauftrages bis zum Versenden der Antworten an die Kasse.

Lob und Kritik

Im Medizinischen Dienst Nordrhein arbeiten täglich viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Hand in Hand, um Anliegen möglichst schnell und kompetent bearbeiten zu können.

 

Der Medizinische Dienst bekam 560 kritische Rückmeldungen und in 212 Fällen positives Feedback.

560

kritische Rückmeldungen haben den Medizinischen Dienst Nordrhein zu den verschiedenen Arbeitsbereichen im Jahr 2021 erreicht.
 

Von den kritischen Rückmeldungen bezogen sich 493 auf den Bereich der Pflegeeinzelfallbegutachtung, 56 auf die ambulante Krankenversicherung, neun Rückmeldungen betrafen die Qualitätsprüfungen in Pflegeeinrichtungen und je eine Rückmeldung den Bereich stationäre Krankenversicherung sowie die Verwaltung.

Personal

Beim Medizinischen Dienst Nordrhein sind insgesamt

1.271

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt (Stand 12/2021).
 

Davon: 262 Ärztinnen und Ärzte, 533 pflegefachliche Gutachterinnen und Gutachter, 63 Kodierfachkräfte, 148 Assistenzkräfte im Bereich Krankenversicherung, 98 Assistenzkräfte im Bereich Pflegeversicherung, 145 Verwaltungspersonal, 9 Psychologische Psychotherapeuten, 9 Orthopädiemechaniker und 4 Apothekerinnen und Apotheker.

Im Medizinischen Dienst Nordrhein arbeiten Ärztinnen und Ärzte mit rund

40

verschiedenen Facharztqualifikationen zusammen. Darunter sind zum Beispiel folgende medizinische Fachgebiete:

Innere Medizin mit 53 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Allgemeinmedizin mit 25, Chirurgie mit 37, Anästhesie mit 18, Orthopädie mit 11, Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit 32, Neurologie mit 17 und Psychiatrie und Psychotherapie mit 23 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.