Leitung (m/w/d) Medizinischer Fachbereich Behandlungsfehler

View job here

Machen Sie den Unterschied:

  • Organisation und Vertretung des Medizinischen Dienstes in allen Bereichen der Beratung und Begutachtung von vermuteten Behandlungsfehlern und Regressansprüchen
  • Zentrale Steuerung der Aufträge zur Erstellung von Behandlungsfehlergutachten
  • Ständige Überwachung des Erledigungsstandes und ggf. Einleitung geeigneter Maßnahmen zur Auftragserledigung in Absprache mit der Ärztlichen Leitung
  • Gewährleistung der ordnungsgemäßen Begutachtung unter Beachtung der Grundsätze des Medizinischen Dienstes
  • Anregung und Durchführung von und Mitwirkung an Fortbildungsmaßnahmen
  • Verantwortung für die Qualitätssicherung der Produkte in fachlicher Zuständigkeit des Fachbereiches
  • Mitwirkung an der Koordination der sachlichen und organisatorischen Absprachen aller Medizinischen Dienste sowie den Trägerorganisationen auf Landes- und Bundesebene
  • Berichterstattung über die Arbeit des Fachbereiches
  • Erstellung eines jährlichen Tätigkeitsberichtes über Thematik sowie Qualität und Quantität der durchgeführten Begutachtungsaufgaben
  • Erledigung sonstiger Aufgaben nach Zuweisung durch die Ärztliche Leitung

Darauf kommt es an:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit erfolgreicher Approbation und Promotion sowie eine abgeschlossene Facharztweiterbildung
  • Sozialmedizinische Berufserfahrung
  • Gebietsübergreifende Berufserfahrung in einer Klinik und/oder Praxis
  • Profunde und langjährige medizinische Gebietskompetenz, die zur Erstellung von Behandlungsfehlergutachten qualifiziert
  • Gute EDV-Anwendungskenntnisse

Und das geben wir Ihnen zurück:

  • Freuen Sie sich auf familienfreundliche Arbeitsbedingungen einschließlich flexibler Arbeitszeiten und Gleitzeitregelung sowie der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und zur Teilzeitbeschäftigung – und das ohne Wochenend- und Bereitschaftsdienste
  • Darüber hinaus können Sie mit einer attraktiven Vergütung nach dem Tarifvertrag für die Medizinischen Dienste rechnen. Wir bieten Zusatzleistungen wie Weihnachtsgeld, eine betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • Aber auch Ihre Zukunft haben wir im Blick: Neben umfassenden Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung bekommen Sie bei uns die Chance, die Zusatzbezeichnung Sozialmedizin zu erwerben

Klingt nach einer hervorragenden Chance für Sie?

Dann bewerben Sie sich bitte über den Button "Online bewerben" (inkl. Anschreiben, Lebenslauf, Promotions- und Approbationsurkunde, Facharzturkunde sowie Arbeitszeugnissen in den Dateiformaten PDF oder docx).
Spätmöglichster Bewerbungseingang ist der 24.07.2022.

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen vorzugsweise elektronisch eingereicht werden sollen. In Papierform eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt.

Hinweis:
Ein Immunitätsnachweis (COVID-19) ist entsprechend § 20a Abs. 2 Infektionsschutzgesetz ab dem 15.03.2022 Voraussetzung für ein Beschäftigungsverhältnis im Medizinischen Dienst Nordrhein.

Bei gleicher Qualifikation und Eignung fördert der Medizinische Dienst Nordrhein die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen.

Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Thiele (Tel. 0211/1382 103), Ärztliche Leitung, gerne zur Verfügung. Gerne können Sie uns im Vorfeld im Rahmen einer Hospitation kennenlernen.

Menschlich. Echt. Gut.
Karriere beim Medizinischen Dienst Nordrhein.

Sie haben Fragen?

Team Bewerbermanagement

Bereich Personal
Berliner Allee 52
40212 Düsseldorf

Telefon:0211 1382-311

E-Mail:bewerbung(at)md-nordrhein.de

Keine Stellen-Nr. vorhanden!