Zum Inhalt springen

Nummer 24-0404

Onkologie:

Familiärer Brust- und Eierstockkrebs

Einer besonderen Belastung unterliegen Patientinnen mit häufigen familiären Brust- und Eierstockkrebserkrankungen. In diesem Seminar informieren wir Sie über medizinische Grundlagen zu familiären Krebserkrankungen, einschließlich der Risikoberatung. Sie erfahren, wie Patientinnen mit familiärem Brust- und Eierstockkrebsrisiko an spezialisierten Versorgungszentren betreut werden. Eine wesentliche Rolle spielen die sozialmedizinischen Aspekte bei der Beratung der gesetzlichen Krankenkassen.

 

Inhalt

  • Epidemiologische und medizinische Grundlagen zum familiären Brust- und Eierstockkrebs
  • Grundlagen der Risikoberatung und genetischen Testung
  • Besonderheiten der intensivierten Früherkennung
  • Aspekte zur Prüfung der Indikation einer prophylaktischen Operation im Einzelfall
  • Versorgung an Zentren Familiärer Brust- und Eierstockkrebs
  • Verträge der Besonderen Versorgung nach § 140a SGB V

 

Methode

  • Vortrag und Präsentation
  • Diskussion und Fragerunde
  • Fallbesprechungen aus Ihrer Praxis
    (eigene anonymisierte Fallbeispiele können Sie gern vorab an fortbildung(at)md-nordrhein.de senden oder im Rahmen des Seminars einbringen)

 

Zielgruppe der Veranstaltung

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der gesetzlichen Krankenversicherung

 

Voraussetzungen und Kenntnisse

Erfahrungen zum Themengebiet hilfreich, aber keine Teilnahmevoraussetzung

Dozent/in

Dr. med. Barbara Zimmer MPH

Stellvertretende Leitung des KC Onkologie des Kompetenz-Centrums Onkologie

Veranstaltungsort & Termin

Online-Seminar:

25.04.2024
09:30 -12:00 Uhr

Haben Sie Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Isabel Schwering

isabel.schwering@md-nordrhein.de

0211 1382 - 406

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Kauf

sebastian.kauf@md-nordrhein.de

0211 1382 - 315