Zum Inhalt springen

Nummer 24-0301

Methodenbewertung:

Digitale Gesundheitstechnologien: Herausforderungen für die Sozialmedizin

Die Digitalisierung gewinnt durch ihre rasante technische und gesellschaftliche Entwicklung auch in der Gesundheitsversorgung ständig an Bedeutung. „Digital Health“ ist aus dem heutigen medizinischen Alltag nicht mehr wegzudenken. Welche digitalen Gesundheitstechnologien stehen den gesetzlich Versicherten zur Verfügung und wie ist die Evidenzlage? Wo wird heute Künstliche Intelligenz in der Medizin eingesetzt und welche Rolle spielen die damit verbundenen Technologien in der Versorgung aus sozialmedizinischer Sicht? Zu diesen Fragen erhalten Sie fundierte Antworten aus der sozialmedizinischen Praxis.

 

Inhalt

  • Digitale Medizinprodukte (z. B. DiGAs, DiPAs)
  • Softwaregestützte diagnostische und therapeutische Verfahren(z. B. Telemonitoring)
  • Big Data und Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Medizin
  • Sozialmedizinische Einschätzung des Stellenwertes und evidenzbasierte Perspektive zur Einschätzung des Nutzens und (potenziellen) Schadens

 

Methode

  • Vortrag und Präsentation
  • Diskussion und Fragerunde

 

Zielgruppe der Veranstaltung

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der gesetzlichen Krankenversicherung

 

Voraussetzungen und Kenntnisse

Keine Vorkenntnisse erforderlich

Dozent/in

Dr. Veronika Jovasevic

Leitung des Medizinischen Fachbereichs Methodenbewertung

Veranstaltungsort & Termin

Online-Seminar:

20.03.2024
09:30 - 12:00 Uhr

Haben Sie Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Isabel Schwering

isabel.schwering@md-nordrhein.de

0211 1382 - 406

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Kauf

sebastian.kauf@md-nordrhein.de

0211 1382 - 315